Glück und Dankbarkeit – zwei enge Freunde

Das Glück ist immer bei uns.
Nur wenn wir ihm uns öffnen und ihm lauschen können wir es erkennen.
Denn ganz häufig klopft es ganz leise an unsere Tür und fragt ob es willkommen ist.
Dabei nimmt es immer ganz unterschiedliche Gestalten an:
Mal ist es ein Lächeln von einem Menschen, der uns begegnet,
mal der wohlige Sonnenstrahl, der unser Gesicht wärmt und
ein anderes Mal ist es vielleicht das Gezwitscher der Vögel,
die uns am Morgen begrüßen und am Abend „Gute Nacht“ sagen.
Für jeden bedeutet Glück etwas anderes.

Doch das Glück kommt nicht immer in tosenden Wellen, an das Ufer des Lebens gerauscht.
Viel häufiger ist es eine kleine Stimme, die sagt:
„Schau hin, du hast bereits alles um glücklich zu sein!“.
Es sind nicht immer die großen Ereignisse, die unser Glücklichsein ausmachen.
Es ist vielmehr die Kunst, in den kleinen Dingen, die uns jeden Tag begegnen, das Glück zu finden.
Das ist es, was uns gesund und glücklich macht.
Oft sind wir nämlich dazu verleitet zu sagen:
„Wenn ich das uns das habe oder erreiche, DANN kann ich glücklich sein!“
NEIN! So ist es nicht.
Denn diese Gedanken führen zum endlosen Kreislauf, weil wir immer etwas wollen,
was wir nicht haben und wenn wir es dann erreicht haben, uns das nächste wünschen,
was wir vermeintlich ja unbedingt brauchen um glücklich zu sein.
Und so verschieben wir unser Glück immer wieder auf einen späteren Zeitpunkt.

Aber es ist jetzt unsere Entscheidung, ob wir das kleine Glück hereinbitten möchten.
Und das können wir, jeden Tag, jede Minute unseres Lebens.

Am Einfachsten können wir damit beginnen, für die Dinge,
die wir erleben oder haben, dankbar zu sein.
Dankbar, für das zauberhaft leckere Frühstück, dass wir heute wieder essen dürfen.
Dankbar, für die Strahlen der Sonne, die unser Herz erwärmen und dankbar, für die Tropfen des Regens, die alles wachsen lassen.
Dankbar, für ein nettes Gespräch mit einem lieben Menschen.
Dankbar, für den Klang der Musik, die unser Herz öffnet.
Dankbar, für das Lachen eines Kindes.

Und dann sind wir bereits auf dem wunderbaren Weg, die kleinen Glücke des Tages wie schillernde Schätze aufzuheben und zu bestaunen und in unser Herz zu lassen. Ein Herz, welches sich immer mehr weitet. Ein Herz voller Zufriedenheit und Glück und Liebe zum Leben.

Text und Foto: Vivien Baumgarten
Vivien-Baumgarten.tutorium-berlin.de

Hier als Download:
Das Glück ist immer bei uns